Programm 2017

"Vom ICH zum WIR"

 

17. November 2017
08:00 - 13:00 Uhr

Moritzkirche, Stadt Halle, Elisabeth-Gymnasium

18. November 2017
10:00 - 13:00 Uhr

Elisabeth-Gymnasium

19. November 2017
7:30 Uhr

Kloster der Schwestern von der heiligen Elisabeth

19. November 2017
10:00 Uhr

Propsteikirche St. Franziskus und St. Elisabeth

21. November 2017
14:00 - 17:00 Uhr

21. November 2017
19:30 Uhr - 21:00 Uhr

22. November 2017
18:00 Uhr

Festsaal im Kloster der Schwestern von der heiligen Elisabeth

23. November 2017
16:00 - 18:00 Uhr

Maria Modesta Haus

Elisabethwoche 2017

Unter dem Motto „vom ICH zum WIR – was unsere Gesellschaft zusammenhält“ findet vom 17. bis zum 26. November 2017 in Halle die Elisabethwoche 2017 von und mit Einrichtungen, deren Namenspatronin die Heilige Elisabeth ist, statt.
Unterschiedlichste Einrichtungen der Stadt Halle veranstalten in diesem Jahr die Elisabethwoche. Es werden unter anderem ein gesellschafts-politisches Forum, eine Preisverleihung, Gottesdienste stattfinden. Am 21. November wird auf dem Markplatz zum gemeinsamen Spiel geladen.

Wir sind eine Stadt. Wir leben in einer Stadt. Ist es auch eine Stadt für alle? Die gesell-schaftspolitische Auseinandersetzung kann anregen und sensibilisieren. Sie gipfelt in diesem Jahr in der Veranstaltung im Elisabethgymnasium, die unter dem Titel „Wert-Voll – was unsere Gesellschaft zusammenhält“ stattfindet. So lassen sich aufgrund unserer Werte an einem solchen Abend konkrete Lösungen entwickeln. Jeder kann dazu beitragen, dass unsere Gesellschaft eine Gemeinschaft wird. Ehrenamtliches Engagement ist ein Dienst an der Gemeinschaft.

Nicht nur die Ehrenamtlichen machen eine Gesellschaft zu einer Gemeinschaft. Was erwartet die Gesellschaft von jedem Einzelnen von uns, was jeder einzelne von der Gesellschaft? Wir sollten anfangen, uns über Berührungspunkte, zu unterhalten und diese aufzugreifen und mit ihnen Gesellschaft zu gestalten, damit Halle ein Teil von und mit uns wird. Damit es ein Halle für alle gibt.

Wir laden Sie ein. Werden Sie Teil der Veranstaltungsgemeinschaft zur Elisabethwoche.